1-3 Tage Lieferzeit
Service: +49 (0) 37421 - 259 447
Qualitätsprodukte aus Deutschland
Sicheres einkaufen

Zeckenfrei durch den Sommer: Diese Zeckenschutzmittel helfen deinem Tier wirklich

Sommerzeit ist Zeckenzeit – und darunter haben vor allem unsere vierbeinigen Freunde zu leiden. Weil die kleinen Parasiten aber nicht nur lästig sind, sondern auch eine echte Gesundheitsgefahr darstellen, solltest du nicht nur immer die Zeckenzange bereithalten, sondern dein Tier auch prophylaktisch schützen. Wir haben uns bei Hunde-, Katzen- und Pferdebesitzern einmal umgehört und die bekanntesten Zeckenschutz-Tipps für dich zusammengetragen.

Deshalb solltest du dein Tier unbedingt vor Zecken schützen

Die hierzulande bekannteste Zecke ist der Gemeine Holzbock. Sobald die Temperaturen steigen, lauert diese Zeckenart bevorzugt in den Wiesen und wartet auf einen Wirt. Hat sie diesen gefunden, nutzt sie Stechapparat und Widerhaken, um sich mit ihm zu verbinden – und sein Blut zu saugen.

Bevorzugt lässt die Zecke sich an verhältnismäßig warmen und feuchten Hautstellen nieder, an denen die Haut nicht sonderlich dick ist – ideale Bedingungen herrschen für sie zum Beispiel in Gelenken und Hautfalten.

Weil Zecken verschiedenste Erreger in sich tragen, können sie mehr als 50 verschiedene Krankheiten übertragen – darunter Borreliose, FSME, Anaplasmose und Babesiose, auch Hundemalaria genannt. Um dich und dein Tier vor diesen schwerwiegenden Erkrankungen zu schützen, stehen dir sowohl konventionelle als auch alternative Behandlungswege offen.

Insektizide: Wirksam, aber nicht unbedenklich!

Apotheken und Tierärzte bieten verschiedene Spot-on-Präparate mit einer insektiziden Wirkung an. Kommt die Zecke mit diesen Mitteln in Kontakt, wird sie (je nach Wirkstoff) entweder abgetötet oder vom Wirt vertrieben.

Der Nachteil: Chemische Insektizide wirken dem Zeckenbefall in der Regel zwar effektiv entgegen, stellen aber auch für den Organismus des behandelten Tiers eine immense Belastung dar. Ob und wie häufig du deinem Tier eine solche Behandlung zumutest, solltest du deshalb immer sorgfältig abwägen.

Kokosöl: Alleskönner oder Trend-Phänomen?

Kokosöl ist in aller Munde – und das nicht nur im übertragenen Sinne. Denn die wertvollen Inhaltsstoffe des Pflanzenöls machen sich viele schon in der Küche oder beim Ölziehen zunutze. Auch als natürlicher Zeckenschutz wird Kokosöl eine hervorragende Wirkung nachgesagt. Grund dafür ist die hohe Konzentration von Laurinsäure, eine mittelkettige Fettsäure, die für Zecken und andere Insekten ein ungünstiges Milieu erzeugt. Weil Kokosöl ca. 50 % Laurinsäure enthält, suggeriert schon der geringste Kontakt den Plagegeistern, dass es sich hier nicht gut aushalten lässt. 

Leider hält die Wirkung von Kokosöl nur für wenige Stunden an. Deshalb solltest du dein Tier vor jedem Ausflug ins Grüne behandeln, indem du das Öl in deinen Händen schmelzen lässt und es anschließend im Fell verteilst. Kleiner Nachteil: Viele Vierbeiner finden den Geschmack von Kokosöl ganz besonders lecker – und können nicht widerstehen, ihr Fell an den behandelten Stellen abzuschlecken, was die Wirksamkeit leider erheblich einschränkt.

Bernsteinhalsbänder: Schmucker Zeckenschutz oder Hokuspokus?

Viele Hundebesitzer schwören auf die Wirkung von rohem Bernstein als Zeckenschutz. In ungeschliffener Form soll der Schmuckstein einen für Zecken unangenehmen Harzgeruch absondern und das Tier darüber hinaus auch durch elektrische Aufladung vor ihnen schützen. Und zugegeben, ein Hund mit Bernstein-Halsband sieht einfach zauberhaft aus.

Allerdings fehlen bisher leider aussagekräftige wissenschaftliche Belege für die Wirksamkeit von Bernstein. Hinzu kommt, dass Zecken nicht über einen klassischen Geruchssinn verfügen, sondern Gerüche über das Haller-Organ, eine Struktur mit spezifischen Chemodetektoren in den Vorderbeinen, wahrnehmen. Die Zecke kann also längst nicht jeden beliebigen Geruch wahrnehmen, sondern ist auf Stoffe wie Kohlendioxid, Ammoniak und Schwefelwasserstoff spezialisiert – eine Funktion, die vor allem der Wirtsfindung dient.

Ob die elektrische Aufladung für einen spürbaren Effekt ausreicht, wird von Wissenschaftlern ebenfalls stark infrage gestellt. Wer das Bernsteinhalsband dennoch testen möchte, sollte darauf achten, dass dieses aus unbehandeltem Bernstein besteht – und dass der Hund sich durch das Tragen nicht gestört fühlt.

ZESU Gamaschen: Zeckenschutz zum Anziehen

Ein effektiver Zeckenschutz, der dauerhaft wirkt und ohne direkte Insektizidbelastung auskommt? Was beinahe zu schön klingt, um wahr zu sein, gibt es tatsächlich. Mit den ZESU Zeckenschutzgamaschen wurde im Rahmen einer Kooperation des Forschungszentrums für Medizintechnik und Biotechnologie in Bad Langensalza mit der Westsächsischen Hochschule Zwickau, dem TITK Rudolstadt, der Funke Stickerei (Eibenstock) und der M. Zellner GmbH (Michelau) eine völlig neuartige Form des Zeckenschutzes entwickelt.

ZESU – das ist eine innovative Textilkonstruktion, die sich der Körperkontur optimal anpasst. Im Gewebe enthalten ist der bewährte insektizide Wirkstoff Permethrin, der zuverlässig vor Zeckenbefall schützt. Weil das Präparat nicht unmittelbar mit der Haut in Kontakt kommt, ist diese Form des Zeckenschutzes weitaus schonender für dein Tier als klassische Spot-on-Behandlungen.

Das für ZESU verarbeitete Material ist UV- und regenbeständig, atmungsaktiv und waschbar. Der Zuschnitt erfolgt über Ultraschall-Trennschweißen, die einzelnen Komponenten werden durch eine flache Zickzack-Naht miteinander verbunden – so haben Druck- und Reibestellen keine Chance.

Aktuell ist ZESU als Zeckenschutz für Pferde in Form von Gamaschen erhältlich. Grundsätzlich kann das Wirkprinzip aber auch auf andere Tiere angewendet werden – derzeit arbeiten wir an speziellen textilen Schutzsystemen für Hunde.

Alles, was du über ZESU Zeckenschutzgamaschen wissen musst »

Falls du Fragen zum Thema Zeckenschutz hast oder mehr über ZESU erfahren möchtest, kannst du uns natürlich gern eine Nachricht schreiben.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
ZESU Zeckenschutz-Gamaschen für Pferde ZESU Zeckenschutz-Gamaschen für Pferde
Inhalt 4 Stück (21,00 € / 1 Stück)
ab 84,00 €