1-3 Tage Lieferzeit
Service: +49 (0) 37421 - 259 447
Qualitätsprodukte aus Deutschland
Sicheres einkaufen

Der große TINAsale Frühjahrsputz – Teil 2: Ordnung und Sauberkeit im Kinderzimmer

Der große TINAsale Frühjahrsputz – Teil 2: Unsere Tipps für Ordnung und Sauberkeit im Kinderzimmer

Im Kinderzimmer wird getobt, gebastelt und genascht – und das ist auch gut so. Damit das Chaos bei all dem Spaß nicht überhandnimmt, braucht es vor allem eins: eine durchdachte Organisation. Aber auch über die verwendeten Reiniger solltest du dir Gedanken machen – denn aggressive Putzmittel haben im Kinderzimmer nichts verloren. Wie du Flächen und Textilien auch ohne Chemie hygienisch sauber hältst, erfährst du heute im zweiten Teil des großen TINAsale Frühjahrsputzes.

Tipp #1: Übung macht den (Putz-)Meister

Eines vorweg: Niemand kommt mit einem ausgereiften Ordnungssinn auf die Welt. Umso wichtiger ist es, dass du deine Kinder schon früh in die tägliche Aufräum- und Putzroutine einbeziehst – natürlich spielerisch und mit viel Lob.

Kleine gemeinsame Putz-Aktivitäten, bei denen ihr gemeinsam das Puppenhaus auf Vordermann bringt, die Lkw-Sammlung ordnet und die Mini-Küche reinigt, helfen deinem Kind, das Prinzip und den Zweck des Aufräumens zu verstehen und eine positive Grundeinstellung zu entwickeln.

Tipp #2: Abstauben wie die Großen

Staubwischen ist eine Hausarbeit, bei der auch die Kleinsten schon wunderbar mithelfen können – natürlich ohne aggressive Reinigungsmittel, dafür mit einem hochwertigen Microfasertuch. Für eine besonders schnelle und gründliche Reinigung empfehlen wir dir die FILUMEXclean Reinigungstücher aus unserem Shop. Sie nehmen Staub, Fett und anderen Schmutz auf und können als universelles Allzwecktuch im ganzen Haushalt verwendet werden.

Putzen ohne Chemie: Alles, was du über FILUMEXclean Reinigungstücher wissen musst »

Unser Tipp: In Kombination mit etwas warmem Wasser kannst du das Microfasertuch auch nutzen, um den klebrigen Spieltisch und die Plastikbauklötze zu reinigen.

Tipp #3: Die Trick-Kiste für mehr Struktur und Ordnung

Ein Kinderzimmer, das immer aufgeräumt ist – der Traum aller Eltern. Damit die Kleinen auch ohne deine Unterstützung Ordnung halten können, ist eine sinnvolle und kindgerechte Struktur die wichtigste Voraussetzung. Eine tolle Möglichkeit, deinem Kind diese Struktur vorzugeben, sind thematisch geordnete (und am besten transparente) Kisten, in denen sich Spielzeuge, Bastelutensilien und Co. schnell unterbringen lassen. Die Holzklötze in eine Kiste, die Puzzles in eine andere – das versteht doch jedes Kind!

Um zu vermeiden, dass irgendwann die Inhalte aller Kisten im Zimmer verstreut liegen, kannst du zusammen mit deinem Kind ein paar einfache Regeln aufstellen – zum Beispiel, dass immer nur maximal zwei Kisten gleichzeitig in Benutzung sein dürfen.

Tipp #4: Bring die richtigen Textilien ins Spiel

Empfindliche, nicht waschbare Textilien sind im Kinderzimmer absolut fehl am Platz. Um die täglichen Belastungen unbeschadet zu überstehen, sollten Sitzkissen, Polster und Co. aus hochwertigen Materialien bestehen, die sich bei Bedarf gründlich reinigen lassen. Hier kommen unsere 3D-Textilien ins Spiel: Sie sind beliebig oft in der Maschine waschbar und trocknen besonders schnell. So spielt dein Kind in einer hygienischen Umgebung – und du hast eine Sorge weniger.

Alle Vorteile der TINAsale Sitzkissen aus 3D-Gewirke auf einen Blick »

Tipp #5: Teppich reinigen mit Essig

Beim Spielen verbringen Kinder viel Zeit auf dem Fußboden – da bleiben Flecken nicht aus. Chemische Mittel kommen bei der Teppichreinigung im Kinderzimmer natürlich nicht in Frage. Wenn du nach einer natürlichen Alternative zur Reinigung heller Teppiche suchst, ist Essigwasser das Hausmittel deiner Wahl. Einfach auf die betroffenen Stellen sprühen, ein paar Stunden einwirken lassen und anschließend sanft trocken tupfen. Und keine Sorge: Der etwas unangenehme Essiggeruch verfliegt nach kurzer Zeit.

Profi-Tipp: Besonders hartnäckige Verschmutzungen kannst du entfernen, indem du etwas Backpulver auf die Flecken streust und es anschließend mit heißem Wasser übergießt, um die Faserporen zu öffnen. Netter Nebeneffekt: Das Natron im Backpulver entfernt gleichzeitig auch unangenehme Gerüche.

Tipp #6: Makeover für Plüschfreunde

Ob Plüschtiere oder Kissen – Textilien im Kinderzimmer müssen einiges mitmachen. Besonders die geliebten Kuscheltiere sehen nach einiger Zeit meist ganz schön mitgenommen aus. Ein ausgiebiger Aufenthalt in der Waschmaschine schafft Abhilfe – leider lässt die Flauschigkeit der plüschigen Freunde im Anschluss meist etwas zu wünschen übrig.

Klumpige Plüschtiere und unansehnliche Dekokissen sind ein Fall für unsere clevere Füllwatte! Weil diese aus winzig kleinen Polyester-Hohlfaserkügelchen besteht, ist ein Verklumpen oder Verfilzen des Materials ausgeschlossen. Die daunengleiche Weichheit des OEKO-TEX® zertifizierten und allergikerfreundlichen Füllmaterials bleibt auch nach mehrmaligem Waschen erhalten.

Erfahre mehr über unser Füllmaterial für Plüschtiere »

Du kennst noch weitere Tipps für ein sauberes und aufgeräumtes Kinderzimmer? Schreib uns eine Nachricht – wir freuen uns auf dein Feedback!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.